Pressemitteilung: Grundeinkommen als Menschenrecht

Alexander Zirkelbach ist IT-Marketing-Experte, lebte 18 Jahre in Brasilien und setzte sich dort über viele Jahre für eine auf Ressourcen basierte Wirtschaft (RBW) ein.

Als er erkannte, dass die Menschen noch nicht die Bewusstseinsebene für ein Wirtschaft-System haben, welches ohne Geld auskäme, kam ihm die Idee, dass ein bedingungsloses Grundeinkommen eine Art Brücke zu einer zivilisierten Gesellschaft sein könnte und beschäftigte sich daher seit 2015 intensiv mit diesem spannenden Thema.

Sein erstes Buch dreht sich nun um das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) als Menschenrecht und dessen weltweite Umsetzung. Das Buch wird über den Verlag TREDITION hergestellt, kann bereits in jeder guten Buchhandlung bestellt werden und wird in vier Formaten (Softcover, Hardcover, E-Book und Softcover Großschrift) weltweit bereits in zwei Sprachen (Deutsch und Portugiesisch) angeboten.

Grundeinkommen als Menschenrecht

Die Zeit für ein Grundeinkommen ist eindeutig gekommen!

Alexander Zirkelbach versucht in seinem Buch einen konkreten und nachhaltigen Weg aufzuzeigen, wie man ein bedingungsloses Grundeinkommen in insgesamt drei Phasen (national, kontinental und weltweit) einführen könnte.

Dabei denkt er erstmals diese zutiefst humane Idee zu Ende und präsentiert den interessierten Lesern ein weltweit einmaliges Konzept, welches sich in der ersten Phase von einer klassischen Finanzierung initiierten Einführung auf Landesebene hin zu einer auf kontinentaler Ebene geschöpften Realisierung des bedingungslosen Grundeinkommens entwickeln würde.

Zirkelbach meint, dass ein Weiter wie bisher der falsche Weg sei und präsentiert uns ein voll funktionsfähiges, neues Geldsystem, welches er selbst als neutrales Geldsystem bezeichnet und welches erstmals den Menschen dienen würde.

Damit will er die Demokratisierung des Geldsystems anstoßen und zeigt uns mit einem konkreten Modell, wie einfach eine derartige Umstellung möglich wäre, indem er dieses parallel bereits seit 2022 live am Laufen hat.

Weiters findet sich in seinem Buch ein konkreter Vorschlag eines „Grundeinkommens-Gesetztes“ sowie eine Menge an Fragen und deren Antworten.

Diese spannende Themen und einiges mehr kann man nun in seinem Buch nachlesen, welches über den Titel
„GRUNDEINKOMMEN ALS MENSCHENRECHT
WENN, dann gleich richtig!“

im Buchhandel zu bestellen ist.

Softcover ISBN = 978-3-347-61602-8

Hardcover ISBN = 978-3-347-61603-5

E-Book ISBN = 978-3-347-61604-2

Großschrift ISBN = 978-3-347-61605-9

Das Buch eignet sich sowohl für erfahrenen BGE-Aktivisten, um ihnen neue Wege und Möglichkeiten zu zeigen, als auch für noch unentschlossene Menschen, die sich nicht sicher sind, ob ein bedingungsloses Grundeinkommen der richtige Weg in die Zukunft sein könnte.

Ganz sicher wird der Leser dieses Buches das bedingungslose Grundeinkommen dann mit ganz anderen Augen sehen als je zuvor.